Pfarrkirche Schrems#

3493 Schrems, Pfarrgasse 3493 Schrems, Pfarrgasse__

Schrems liegt im oberen Waldviertel nordöstlich von Gmünd. Die Stadt erstreckt sich an beiden Ufern des Braunaubaches. Dieser bestimmte auch die Anlage. Auf der Anhöhe im Osten stand im 13. Jahrhundert eine Burg zum Schutz des Überganges neben der Pfarrkirche. Diese war ursprünglich eine romanische, spätgotisch veränderte Ostturmkirche. Sie brannte 1871 ab und wurde durch ein Gotteshaus in neubarocken Formen ersetzt. Der Hochaltar, der aus dem Jahr 1720 stammt, zeigt am Altarblatt das Patrozinium, Mariä Himmelfahrt. Das Gemälde wird Carlo Carlone zugeschrieben. 1951 erhielt die Schremser Pfarrkirche neue Wandmalereien von Maria Sturm.

Homepage