Pfarrkirche Seefeld#

2062 Seefeld Nr. 95 2062 Seefeld Nr. 95

Die Pfarrkirche "Zur hl. Anna" steht im Westen des Marktplatzes. Der im Kern romanisch-gotische Bau wurde 1726 umgestaltet.Auch die Einrichtung ist überwiegend barock. Der marmorierte Hochaltar trägt einen vergoldeten Tabernakel mit Engelfiguren. Das Altarbild zeigt die hll. Anna und Maria. Einer der beiden Seitenaltäre zeigt die Madonna nach italienischem Vorbild aus dem 17. Jahrhundert, der andere die Kreuzigung. Im Chor hängt ein Bild der Maulbertsch-Schule "Veronika reicht Jesus das Schweißtuch". An die Grafen Hardegg, die seit 1629 das Schloss in der Marktgemeinde besitzen, erinnern die Herrschaftsempore mit ihrem Wappen und Epitaphe.