unbekannter Gast

Pfarrkirche St. Pantaleon-Erla#

4303 St. Pantaleon-Erla, Ringstraße 4 4303 St. Pantaleon-Erla, Ringstraße 4

Die Pfarrkirche "Zum hl. Pantaleon" erhebt sich im Ortszentrum. Das Gotteshaus ist eine spätgotische Hallenkirche mit barockisiertem Westturm. 1889-1892 wurde sie im Stil des Historismus restauriert. Das um 1521 entstandene Langhaus ist eine zentrierte Emporen-Dreistützenhalle mit Stern- und Schirmrippengewölbe. Das Chorgewölbe ist schlingenartig gestaltet. Ein kleiner frühromanischer Chor über der Krypta stammt vom Vorgängerbau, vermutlich einer Burgkirche. Die Krypta ist eine der ältesten in Niederösterreich, sie enthält für das 11. Jahrhundert typische Kapitelle und Flechtmotive. Im Süden der Kirche sind Wandmalereien aus der Zeit um 1520 erhalten. Die Einrichtung ist neogotisch, wobei man die Statue des Kirchenpatrons vom gotischen Schnitzaltar in den dreiteiligen Hochaltar einbaute. In ähnlicher Weise sind die Seitenaltäre (Herz Jesu bzw. Herz Mariae) gestaltet. Auch die Orgel (von Johann Lachmayr), Kreuzwegreliefs und Kirchenbänke entsprechen dem Zeitgeist des Historismus.