Pfarrkirche Stephanshart#

3321 Ardagger, Stephanshart 3 3321 Ardagger, Stephanshart 3__

Stephanshart ist ein Teil der Marktgemeinde Ardagger, dessen Vikariatspfarre es 600 Jahre lang war. Die 1497 geweihte Kirche wurde 1962 abgetragen, Bodenrutschungen sollen ihre Baufälligkeit verursacht haben. Schon einige Jahre zuvor entstand etwas oberhalb eine neue "überdimensionale Dorfkirche". Franz Barnath aus St. Pölten baute sie aus glatten Kuben mit damals modernen Gestaltungselementen wie Kunststeinplatten. Den Innenraum beherrscht ein mächtiges Sgrafitto mit Mosaikeinlagen von Robert Herfert. Der sechzehneckige Taufstein aus Granit und Statuen der Heiligen Barbara und Katharina erinnern an die gotische Kirche, zwei Seitenaltäre mit Bildern aus dem Kreis des Kremser Schmidt an die Einrichtung der alten Kirche von Stephanshart.

Homepage