Pfarrkirche Stockerau#

2000 Stockerau, Kirchenplatz 3 2000 Stockerau, Kirchenplatz 3__

Stockerau, die größte Stadt des südlichen Weinviertels, liegt am Kreuzungspunkt alter Straßen. Das Gebiet war schon in neolithischer Zeit besiedelt. Die ehemals von der Donau umflossene Altstadt erstreckt sich um den Kirchhügel, überragt vom 88 m hohen, weithin sichtbaren barocken Kirchturm. Die Kirche zum hl. Stephan ist spätbarock-frühklassizistischer Bau. An den Pfeilern der Orgelempore fand man Mauerwerk der romanischen Kirche, die in der Gotik erweitert wurde. In den siebziger Jahren des 18. Jahrhunderts erfolgte deren Abriss und Neubau durch Peter Mollner. Der imposante Hochaltar nimmt die Apsis ein, vier große Seitenaltäre sind in gleicher Art gestaltet, einer trägt ein Bild von Josef Führich. Zwei barocke Apostelfiguren wurden auf dem Dachboden des Wiener Stephansdoms gefunden und von Kardinal Rauscher der Stockerauer Kirche geschenkt.

Homepage