Pfarrkirche Tautendorf#

3571 Gars am Kamp, Tautendorf 58 3571 Gars am Kamp, Tautendorf 58

Die Pfarrkirche "Zum hl. Josef" wurde als spätbarocker, kubischer Saalbau um 1785 errichtet, sie ist vom Friedhof und einer Mauer umgeben. Das Innere ist mit Gewölbemalereien von Isidor Kranzl und Anton Kittenberger aus dem Jahr 1857 versehen. Die Ausstattung wurde aus aufgelassenen Kirchen übernommen, großteils die vorzügliche Einrichtung der Kremser Dominikanerkirche: Hochaltar - mit Altarbild von Josef Winterhalter - , Annenaltar, Speisegitter, Orgelbrüstung, Beichtstuhl, Kirchenbänke, Statuen der hll. Franz und Donatus sowie Rosenkranzkönigin von Josef Matthias Götz (1734). Ein Seitenaltar aus Marmor kam aus der Pfarrkirche in Stein. Das Taufbecken aus dem Jahr 1614 stammt aus der Schlosskapelle in Buchberg am Kamp. Besonders bemerkenswert ist die aus Krems stammende barocke Fischerkanzel: Der Kanzelkorb hat die Form einer Barke, der Baldachin ist als Segel gestaltet, den ein Putto aufzieht. Im Korb stehen die Figuren von Jesus und Petrus. Auf dem als Felsen gestalteten Unterbau stehen ein Kirchenmodell und die Abbildung der Tiara. 1901 baute Franz Capek die Orgel.