Pfarrkirche Thaya#

3842 Thaya, Hauptstraße 10 3842 Thaya, Hauptstraße 10__

Der Markt Thaya liegt nördlich von Waidhofen an einem zur deutschen Thaya abfallenden Gelände. Der zentrale Ort an einem Flussübergang entwickelte sich im 19. Jahrhundert zu einem Zentrum des Viehhandels. Thaya verdankt den so genannten Schweinebaronen eine Reihe hübscher Wohnhäuser und zahlreiche Bildsäulen in der Umgebung. Die Pfarrkirche liegt auf einer Geländestufe und schließt den Hauptplatz im Osten ab. Sie ist den Apostelfürsten Peter und Paul geweiht und bestand schon in der Romanik. Umbauten erfolgten im späteren Mittelalter, nach Zerstörungen im 15., 17. und 18. Jahrhundert Zahlreiche Bauteile, Dekorationen und die Thayinger Madonna sind dennoch aus der Gotik erhalten. Eine Kopie der Madonna aus dem 14. Jahrhundert ist in der Kirche von Thaya ausgestellt.

Homepage