Pfarrkirche Würmla#

3042 Würmla, Kirchenplatz 2 3042 Würmla, Kirchenplatz 2

Die Pfarrkirche "Zum hl. Ulrich" ist ein barockes Gotteshaus mit vorgestelltem, dreigeschossigem Westturm. Der Bau begann 1730 unter der Patronanz von Graf Gundacker von Althan, Direktor des Hofbauamtes, und wurde 1771 vollendet. Der dreijochige Saalraum ist fast quadratisch. Die weitgehend einheitliche Einrichtung stammt aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Das Blatt des Hochaltars zeigt den Kirchenpatron, flankiert von Statuen der hll. Antonius und Josef. Die barocken Seitenaltäre sind als Pendants gestaltet. Ihre Bilder stellen den Tod des hl. Josef bzw. den hl. Johannes Nepomuk dar. Die Kanzel wurde 1772 aufgestellt. In der Kirche befindet sich eine bemerkenswerte spätgotische Madonna aus Sandstein. Die Orgel baute Max Jakob 1901 in ein neobarockes Gehäuse.