Pfarrkirche Weikertschlag#

3823 Weikertschlag 1 3823 Weikertschlag 1

Die Pfarrkirche "Zum hl. Stephan" steht auf einer Geländestufe nordöstlich über dem Ort. Sie ist vom Friedhof und seiner Mauer umgeben. Die im Kern romanische, dreischiffige fünfjochige Basilika wurde barockisiert. Damals, um die Mitte des 18. Jahrhundert, erfolgte auch die einheitliche Einrichtung. Der Hochaltar, mit Säulen und Opfergangsportalen nimmt die ganze Apsis ein. Das in der Art Martin Altomontes gemalte Altarblatt zeigt die Steinigung des hl. Stephanus. Am Seitenaltar befindet sich ein Gemälde der hl. Katharina, zwischen Figuren der hll. Barbara und Margaretha. Ältere Kunstwerke sind die gotische Schnitzfigur einer hl. Maria mit Kind und der Taufstein aus einem romanischen Rankenkapitell aus dem 13. Jahrhundert. Die Orgel baute Ignaz Casparides 1769.