unbekannter Gast

Pfarrkirche Wiener Neustadt - Neukloster#

2700 Wiener Neustadt, Neuklostergasse 1 2700 Wiener Neustadt, Neuklostergasse 1__

Foto: Alfred Wolf
Foto: Alfred Wolf

Die Pfarr- und Stiftskirche "Zur hl. Dreifaltigkeit" wurde 1250 für die Dominikaner geweiht, Friedrich III. übergab sie 1444 den Zisterziensern. Seine Gattin, Eleonore von Portugal, fand in einem Grabmal hinter dem Hochaltar ihre letzte Ruhestätte. Die Einrichtung der einst gotischen Kirche ist überwiegend barock. Der Hochaltar von 1698 trägt Statuen von Andreas Schellauf und ein Bild der Himmelfahrt Mariä von Anton Schoonjans. Ein prächtiges Chorgestühl und sechs Seitenaltäre bestimmen den Raumeindruck der "Neuklosterkirche". Sie sind alle Werke bedeutender Künstler, u.a. Martin Altomonte und Paul Troger.