Pfarrkirche Wienerherberg#

2435 Wienerherberger Straße 47 2435 Wienerherberger Straße 47

Die Pfarrkirche "Zum hl. Georg" steht am westlichen Ortsrand im Friedhof. Es handelt sich um einen ehemaligen Wehrkirchhof, der von Wall und Graben umgeben war. Das Gotteshaus ist ein barockisierter gotischer Bau aus dem 15. Jahrhundert mit einem markanten Westturm. Der Hochaltar kam 1802 aus der ehemaligen Georgskapelle im Wiener Trattnerhof nach Wienerherberg. Die dreiteilige, marmorierte Altarwand mit Opfergangsportalen trägt ein Bild des Kirchenpatrons, das Franz Anton Maulbertch 1777 malte, sowie Statuen der hll. Sebastian und Rochus. Auf dem Säulenaltar im Seitenschiff ist die Apotheose des hl. Florian mit den Ansichten von Wienerherberg, Ebergassing und Rauchenwarth aus der Mitte des 18. Jahrhunderts zu sehen. Großformatige Leinwandbilder aus der Schule von Daniel Gran stellen den hl. Christophorus und die Taufe Jesu dar.