Pfarrkirche Wieselburg #

3250 Wieselburg an der Erlauf, Kirchenplatz 2 3250 Wieselburg an der Erlauf, Kirchenplatz 2__

Die Stadt Wieselburg liegt am Zusammenfluss der großen und kleinen Erlauf im Bezirk Scheibbs. Der Kirchenberg, auf dem sich die Ulrichskirche erhebt, erhielt seine erste Befestigung um das Jahr 900. Es entstanden ein Zufluchtsort und Marktplatz von etwa 110 m Durchmesser. In dessen Zentrum stellte man um die erste Jahrtausendwende einen ottonischen Zentralbau mit achteckiger Kuppel. Er blieb ein Teil der Stadtpfarrkirche, in der auch romanische Fenster und Fresken aus dem 11. Jahrhundert freigelegt wurden. Sie zeigen Christus als Weltenherrscher und biblische Szenen. Erweiterungsbauten der Pfarrkirche Wieselburg erfolgten im 15./16. Jahrhundert und nach einem Brand 1952.

Homepage