unbekannter Gast

Pfarrkirche Zwettl - Stadt#

3910 Zwettl, Kirchengasse 3 3910 Zwettl, Kirchengasse 3

Die Stadtpfarrkirche "Mariae Himmelfahrt" steht am Beginn der Landstraße beim ehemaligen Stadttor. Die spätromanische Pfeilerbasilika wurde um 1490 erweitert und mit Netzrippengewölben versehen. 1681 und 174o erfolgten barocke Umgestaltungen. 1854 hat man den mittelalterlichen Turm im Sinn des romantischen Historismus verändert. Außen an der Kirche befindet sich ein barockes Sandsteinrelief "Jesus und Maria Magdalena". Teile des Innenraumes tragen reichen Rokokostuck von Johann Michael Flor (1744) und ovale, von Putten gehaltene Leinwandbilder. An der Langhauswand sind romanische Schablonenmalereien erhalten. Der spätbarocke Hochaltar nimmt den gesamten Chorschluss ein. Der Säulenaufbau aus Stuckmarmor trägt das Bild mit dem Patrozinium. Engelsfiguren flankieren den Tabernakel auf dem Altartisch. Bei den Seitenaltären befinden sich Bilder der Apostel Petrus und Paulus, die Johann Ignaz Zimbal 1764 malte. Ältere Kunstwerke in der Kirche sind die Halbfigur eines Schmerzensmannes aus Sandstein aus der 1. Hälfte des 15. Jahrhunderts und das Fragment eines romanischen Frieses in der Vorhalle.

Homepage