unbekannter Gast

01 St. Michael - Pfarrkirchen in Wien - Sakralbauten - Kunst und Kultur

Pfarrkirche St. Michael#

1010 Wien, Habsburgergasse12 Zeige '1010 Wien, Habsburgergasse12' auf einer Karte

Die Michaelerkirche wurde - von der Romanik bis in die Gegenwart - mit bedeutenden Kunstwerken ausgestattet. An ihrer Stelle dürfte schon um 1100 ein Gotteshaus gestanden sein, rund ein Jahrhundert später begann man mit dem heutigen Bau. Nach einem Brand wurde er gotisch umgestaltet. Aus dieser Periode stammt die Kreuzkapelle mit den 13 Engelmedaillons, Steinplastiken und einem Kruzifix der "Donauschule". Ein Wandbild aus der Zeit um 1350 zeigt St. Michael als Seelenwäger. Der Hochaltar, den im Halbkreis Heiligen-und Engelsgestalten umgeben, entstand um 1780. Sein Stuckrelief symbolisiert den Engelssturz. Davor befindet sich das byzantinische Gnadenbild "Maria Candia", das 1672 aus Kreta nach Wien kam.

© Pfarre

Mittelalterliches Freski, Foto: Doris Wolf, 2012 width=

Gnadenbild, Foto: Doris Wolf, 2012

Weihnachtskrippe, Foto: Doris Wolf, 2012

Homepage