unbekannter Gast

Pfarrkirche "Zum heiligsten Erlöser" #

1020 Wien, Am Schüttel 1020 Wien, Am Schüttel

Die Pfarrkirche Am Schüttel mit ihrem charakteristischen Campanile liegt am Rand des Praters. Sie wurde in den 1960er Jahren nach Plänen von Karl Lorenz und Oktavian Orba erbaut. Die Architekten gestalteten aus Beton und roten Ziegeln eine hohe Halle mit sechs spitzen Nischen. Aus diesen Nischen leiten zahlreiche, kleine kreuzförmige Fenster das Tageslicht in den Raum. Gertrude Stöhr schuf das Altarkreuz, Paul Peschke die Madonna, Fanz Deed und Max Heilmann die Fenster, Hermine Aichenegg einen Gobelin. Der Raum ist einheitlich und großzügig gestaltet. Das zeigt auch die Musikempore, die über eine Freitreppe von der Kirche zugänglich ist. 2013 erhielt die Kirche eine neue Orgel. Es handelt sich um das 1961 gebaute Instrument der Pauluskirche in Essen (D), die 2011 demoliert wurde.

Homepage