unbekannter Gast

12 Am Schöpfwerk - Pfarrkirchen in Wien - Sakralbauten - Kunst und Kultur

Pfarrkirche Am Schöpfwerk #

1120 Wien, Lichtensterngasse 4 Zeige '1120 Wien, Lichtensterngasse 4' auf einer Karte

© Pfarre

Das Gotteshaus "Zum hl. Franz von Assisi" liegt in der 1976-1980 errichteten städtischen Wohnhausanlage Am Schöpfwerk. Es befindet sich am Kreuzungspunkt von Nord- und Ostring , wobei der Kirchenvorplatz als Forum gestaltet ist. Architekt Viktor Hufnagl plante das 1981 geweihte Gotteshaus als Stufenpyramide mit einem Campanile, Werktagskapelle und Pfarrzentrum. Der Innenraum der Kirche scheint auf acht quadratischen Stützen zu schweben. Der Architekt, der sich anhand dieses Auftrags eingehend mit christlicher Symbolik beschäftigt hat, setzte diese in den verschiedenen Stufen der Pyramide um. Sie sollen die Hierarchie der geistigen Werte versinnbildlichen: Die erste Stufe beinhaltet den Umgang, die zweite die Gemeinde und den Chor, die dritte den Altarraum und die vierte die Laterne als Lichtquelle von oben. Die Gestaltung mit grün-goldenen Fliesenornamenten besorgte Franz Josef Altenburg. Das auf einem großen Stehkreuz montierte alte Kruzifix stammt aus der Pfarre Mauer. Carry Hauser schuf eine Pietá, Michael Fuchs ein Bild des Kirchenpatrons. Der Tabernakel befindet sich in der mit der Kirche verbundenen Werktagskapelle, die der hl. Klara, der Gefährtin des hl. Franziskus, geweiht ist.

Homepage