unbekannter Gast

Pfarrkirche Gatterhölzl#

1120 Wien, Hohenbergstraße 42 1120 Wien, Hohenbergstraße 42

Nach der Überlieferung befand sich im Mittelalter auf dem Gatterhölzl eine Einsiedelei. Während der Zweiten Türkenbelagerung ließ der christliche Walachenfürst Servan Cantacucenes eine Kreuz-Kapelle errichten, deren Nachbildung im Pfarrgebiet steht. Im Ersten Weltkrieg baute man im Lazarett am Gatterhölzl eine runde Holzkirche mit einem Turm. Die neue Kirche entstand 1953 nach einem Architekten-Wettbewerb. Ladislaus Hruska plante einen Zentralbau mit zwei Türmen, in denen sich Glockenspiele befinden. Über einem Zwölfeck wölbt sich auf zwölf Pfeilern eine 24 m hohe Kuppel aus Beton und Glas - die erste ihrer Art in Österreich. Die einheitliche und großzügige Ausstattung im Stil der 1960er Jahre wurde nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil im Sinn der Liturgiereform adaptiert. Die Kirche am Gatterhölzl ist dem Wiener Stadtpatron Klemens Maria Hofbauer geweiht.

Homepage