unbekannter Gast

15 Neufünfhaus - Pfarrkirchen in Wien - Sakralbauten - Kunst und Kultur

Pfarrkirche Neufünfhaus#

1150 Wien, Vogelweidplatz 7 Zeige '1150 Wien, Vogelweidplatz 7' auf einer Karte

© Pfarre

Die Pfarrkirche Neufünfhaus bildet einen markanten Punkt des sogenannten Nibelungenviertels hinter der Stadthalle. Initiatorin des Kirchenbaues war die Politikerin Hildegard Burjan, die auch die Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis gründete und 2001 selig gesprochen wurde. Clemens Holzmeister verfaßte die Pläne für die "Christus-König-Pfarr-und Gedächtniskirche". Am 29. September 1934 wurde das Gotteshaus von Kardinal Innitzer geweiht. Ein 100 m2 großes Mosaik mit der Darstellung des verklärten Herrn dominiert den Chorraum. Dem Baustil entsprechen die Stuckdecke und der Kreuzweg der Kirche, die Fresken der Krypta und das Metallkruzifix vom Katholikentag 1933 an der Fassade. Bis Jänner 1939 befanden sich die Sarkophage der Bundeskanzler Ignaz Seipel und Engelbert Dollfuß in der Krypta dieser Kirche.

Homepage