unbekannter Gast

Pfarrkirche Starchant#

1160 Wien, Mörikeweg 22 1160 Wien, Mörikeweg 22

Die Pfarrkirche "zur hl. Theresia vom Kinde Jesus" ist die erste Kirche Österreichs, die - nur drei Jahre nach der Heiligsprechung - dieser populären Heiligen geweiht wurde. Rudolf Hartinger und Silvio Mohr entwarfen das 1929 geweihte Gotteshaus. Es ist ein einschiffiger Bau mit Kapellen. Die Ausstattung bezieht sich ganz auf die Kirchenpatronin. Beim Hochaltar und in der Krypta stehen lebensgroße Statuen. Gemälde und Fenster zeigen Szenen aus ihrer Biographie und Theresia als Schutzherrin der Missionen. Die Kanzel und ein großes Kreuz sind im Beuroner Stil gestaltet. Eine Glasmalerei ist dem Andenken des 1922 verstorbenen, letzten österreichischen Kaisers Karl gewidmet. Der Kirchenbau dominiert die Siedlung "Starchant", die in den 1930er Jahren gleichzeitig am Gallitzinberg in Ottakring entstand.

Homepage