unbekannter Gast

17 Dornbach - Pfarrkirchen in Wien - Sakralbauten - Kunst und Kultur

Pfarrkirche Dornbach#

1170 Wien, Rupertusplatz 5 Zeige '1170 Wien, Rupertusplatz  5' auf einer Karte

Die Pfarre Dornbach besteht seit dem Mittelalter. Die damals gebaute Kirche wurde immer wieder vergrößert und erneuert. Ihr heutiges Aussehen verdankt sie Clemens Holzmeister, der sie in den 1930er Jahren umgestaltet und Georg Lippert, der sie in den 1950er Jahren modernisiert hat. An den früheren Bau erinnert die Mariazeller Kapelle - das kreuzrippengewölbte, ehemalige Presbyterium - mit einer Kopie der Madonna und des Tabernakels des steirischen Wallfahrtsortes. Auch ein Kreuzigungsbild aus der Jahrhundertwende zählte zur alten Einrichtung. Ein modernes Fresko an der Hochaltarwand zeigt die Salzburger Missionare des 8. Jahrhundert in Wien. 1970 schnitzte Jakob Adelhart ein großes "Nonntaler Kreuz" für den Chorraum. Zahlreich sind die Verbindungen Dornbachs zu Salzburg. Die Pfarre "St. Peter und Paul" ist als einzige Wiens der Salzburger Benediktiner- Erzabtei St. Peter inkorporiert. Ein Relief des Landespatrons Rupert befindet sich am Pfarrhof. 