unbekannter Gast

17 Sühnekirche - Pfarrkirchen in Wien - Sakralbauten - Kunst und Kultur

Pfarrkirche "Herz Jesu" (Sühnekirche)#

1170 Wien, Dr.-Josef-Resch-Platz 12 Zeige '1170 Wien, Dr.-Josef-Resch-Platz 12' auf einer Karte

© Pfarre

Die Sühnekirche ist dem "Heiligsten Herz Jesu" geweiht, sie entstand in den 1930er Jahren auf Initiative von Josef Moser. Moser gründete das Canisiuswerk und setzte sich einerseits für den Priesternachwuchs, andererseits für die Förderung der Familien ein. Architekt Bruno Buchwieser wählte den Typus der römischen Basilika zum Vorbild für die Kirche. Die künstlerische Ausstattung nimmt immer wieder auf den Titel und die Anliegen des Gründers Bezug: Die Erscheinungskapelle mit Margareta Maria Alacoque und ihrer Herz-Jesu-Vision, Darstellungen der Heiligen Familie und der Kindheitsgeschichte. Der Altarraum wurde 1960 umgestaltet. Im Blickpunkt steht eine Christkönigs-Statue aus dem Jahr 1932.

Homepage