unbekannter Gast

19 Kahlenbergerdorf - Pfarrkirchen in Wien - Sakralbauten - Kunst und Kultur

Pfarrkirche Kahlenbergerdorf#

1190 Wien, Zwillinggasse 2 Zeige '1190 Wien, Zwillinggasse 2' auf einer Karte

Die Dorfkirche mit Südturm ist ein romanisch-gotischer Saalbau, der barockisiert wurde. Das Langhaus mit zwei annähernd quadratischen Jochen stammt aus dem 13. Jahrhundert. Das Gotteshaus "Zum hl. Georg" erhielt einen barocken Hochaltar, der ein Bild des Biedermeiermalers Ludwig Schnorr von Carolsfeld trägt. Der seitliche Marienaltar enthält eine gotische Madonnenfigur, der Taufstein aus rotem Marmor stammt aus der Zeit um 1500. Barocke Bilder zeigen die Anbetung der Könige, den hl. Augustinus (Kahlenbergerdorf ist eine Klosterneuburger Stiftspfarre), die drei Frauen am Grab sowie den Auferstandenen. Im Kirchhof befinden sich ein spätgotischer Tabernakelbildstock (um 1470) und ein modernes Denkmal des legendären "Pfaff vom Kahlenberg" Rudolf Friedl, 1981). Das Schmiedeeisengitter spendete der Schöpfer des Rathausmannes, der Kunstschlosser Alexander Nehr (1855-1928), der im Kahlenbergerdorf wohnte.

Foto: Alfred Wolf

Georg-Relief an der Kirchenmauer, Foto: Doris Wolf, 2012 width=

Weihnachtskrippe, Foto: Doris Wolf, 2012

Christkind in der Krippe, Foto: Doris Wolf, 2012

Homepage