unbekannter Gast

Pfarrkirche Neustift am Walde#

1190 Wien, Eyblergasse 1 1190 Wien, Eyblergasse 1

Neustift am Walde ist eines der bekanntesten Weinbaudörfer am Stadtrand. Kaiser Joseph II. richtete die Pfarre ein. Im Pestjahr 1713 erbaute die Gemeinde Neustift eine Kreuzsäule, bei der man täglich um das Erlöschen der Seuche betete. Zugleich stiftete ein italienischer Handelsmann eine Votivkapelle. Dieser runde Holzbau mit einer Kuppel war der heiligen Dreifaltigkeit, der Muttergottes und mehreren Pestpatronen geweiht. Das Patrozinium des Pestheiligen Rochus ging auf die Kirche über, die man nach und nach erweiterte. Der Großteil ihrer Ausstattung stammt aus dem aufgelassenenen Dorotheerkloster in der Innenstadt. 1851 erhielt die Kirche einen neuen Turm, 1929 wurde sie neuerlich renoviert. Vor dem Gotteshaus stehen vier von ursprünglich elf überlebensgroßen Heiligenfiguren.

Homepage