unbekannter Gast

21 Großfeldsiedlung - Pfarrkirchen in Wien - Sakralbauten - Kunst und Kultur

Pfarrkirche Heiliges Kreuz (Großfeldsiedlung)#

1210 Wien, Dominik-Wölfel-Gasse 17 Zeige '1210 Wien, Dominik-Wölfel-Gasse 17' auf einer Karte

1966-1973 entstand die Großfeldsiedlung als kommunale Stadtrandsiedlung für 21.000 Bewohner im Norden von Leopoldau, damit auch ein neues Seelsorgezentrum. Planer der Gesamtanlage war der Architekt des Donauturms, Hannes Lintl. Die Kirche erhebt sich über einem künstlichen Graben und ruht auf vier Kastenpfeilern. Sie ist zweigeschoßig, unten der Pfarrsaal, oben der Kirchenraum mit oktogonalem Grundriss. Der Weihetitel "Heiliges Kreuz" wurde von Hannes Lintl architektonisch umgesetzt, u.a. mit der Vierzahl der Eingänge und bei der Anordnung der Lichtkuppeln. Der Altar steht im Zentrum, ein Tabernakel in Kreuzform und ein barockes Kruzifix (aus der Paulanerkirche) befinden sich in seiner Nähe. Die Madonna mit Kind an der Wand gegenüber ist ein Geschenk des Architekten an die Pfarrgemeinde. Drei Gemälde (Schöpfung, Auferstehung, Himmelfahrt) stammen von Hans Drapela (1980). Südseitig sind Pfarr- und Ordenshaus angebaut.