unbekannter Gast

Pfarrkirche Aspern#

1220 Wien, Asperner Heldenplatz 9 1220 Wien, Asperner Heldenplatz 9

Mit dem Namen Aspern verbindet sich in der österreichischen Geschichte die Schlacht, in der Napoleon zum ersten Mal geschlagen wurde. Während der Kampfhandlungen brannte die Kirche völlig ab. Nur das barocke Taufbecken überstand den Brand. Das Marienbild wurde im letzten Moment von einem Hauptmann gerettet. Der Hochaltar zeigt ein Bild des Kirchenpatrons, St. Martin. Die frühere Annen-Kapelle wird nun als Gottesdienstraum für die Werktage verwendet. Vor der Kirche steht das Monument "Der Löwe von Aspern". Dominik Fernkorn schuf das Denkmal für die Opfer der Napleonischen Kriege. Ein kleines Museum in der ehemaligen Sebastiani-Kapelle pflegt die Erinnerung daran. Auch das gerettete Gnadenbild befindet sich hier.

Homepage