unbekannter Gast

Pfarrkirche Kagraner Anger#

1220 Wien, Kagraner Anger 26 1220 Wien, Kagraner Anger 26

Kagran, ein Teil des 22. Bezirks, zahlt zu den Gebieten am Wiener Stadtrand die in den sechziger und siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts mit großen Wohnanlagen verbaut wurden. In diesem Zusammenhang entstand 1970 die Pfarrkirche Kagraner Anger. Sie ist dem heiligen Stanislaus Kostka geweiht, der zur Reformationszeit in Wien lebte. Der polnische Adelige, der in den Jesuiten- Orden eintrat, ist ein Patron der studierenden Jugendlichen und der Sterbenden. Kölner Architekten, Alfons und Florian Leitl, planten die Kirche. Die oberösterreichische Künstlerin Lydia Roppolt gestaltete die Fenster. Sie zeigen die sieben Sakramente in leuchtenden Farben. Historische Kunstgegenstände sind ein barockes Kreuz und ein Mariahilfbild aus dem 19. Jahrhundert.