unbekannter Gast

Pfarrkirche Rodaun#

1230 Wien, Schreckgasse 19 1230 Wien, Schreckgasse 19

Die neue Pfarrkirche Rodaun "Zu Maria Himmelfahrt" liegt inmitten von Grünanlagen. Sie entstand 1954 als "Notkirche" und wurde mehrfach erweitert. Die ersten Pläne verfasste Hans Petermair. Das Gotteshaus erhielt ein rundes, buntes Glasfenster mit abstrakten Motiven an der Ostwand und 1965 eine barocke Marienstatue. Damals wurde der Raum den neuen liturgischen Anforderungen nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil angepasst, doch bestand bald die Absicht zur Erweiterung. 1981 weihte Kardinal Franz König das von Werner Appelt umgebaute Gotteshaus. Er entwarf dieses als Mehrzweckhalle, Schiebetüren ermöglichen eine flexible Raumgestaltung. Um "Wohnlichkeit" zu suggerieren, wurden natürliche Materialien bevorzugt.

Homepage