unbekannter Gast

Der Glaube versetzt Berge.#


Übungen#

Zu diesem Sprichwort gibt es Übungen im Bedeutungsbereich Hoffnung .

Äquivalente in anderen Sprachen#

Komponenten#

  • versetzt Lemma: versetzen

Bedeutung(en)#

Sagt man dafür, dass positives Denken und das Überzeugt-Sein von der eigenen Stärke oder von einer bestimmten Sache entscheidend zum Gelingen unmöglich erscheinender Vorhaben beitragen können. [Beleg 1] [Beleg 2] [Beleg 3]

Das Sprichwort ist in der Grundaussage, dass man bei großem Willen viel erreichen kann, synonym zu »Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg« .

Gebrauchsbesonderheit(en)#

In den Korpusbelegen wird das Sprichwort häufig

– in Bezug auf den Einfluss der Psyche bei der Heilung vo Krankheiten verwendet. [Beleg 4] [Beleg 5]

– in der Domäne 'Sport' verwendet. [Beleg 6] [Beleg 7]


In bestimmten Korpusbelegen wird mit dem Sprichwort ausgedrückt, dass religöse Überzeugungen entscheidend zum Gelingen bestimmter Vorhaben beitragen können.
[Beleg 8]

Varianten#

Formvarianten#

Glaube versetzt Berge. [Beleg 10]

Glauben versetzt Berge. Hier wird Glauben als Verb verwendet.
[Beleg 11]

Der Glaube kann Berge versetzen. [Beleg 12]

Ersetzung von Komponenten#

Keine Angabe

Variantenkomponenten#

  • Glauben Lemma: glauben
  • kann Lemma: können

Typische Verwendung im Text#

In den Korpusbelegen kommt das Sprichwort häufig als Nebensatz vor, der mit 'dass' eingeleitet wird:

»…, dass der Glaube Berge versetzt.« [Beleg 13]


In den Korpusbelegen wird das Sprichwort auch häufig durch Wörter wie 'denn', 'weil' oder 'da' eingeleitet:

Füller Wortart
z.B.
denn
weil
da
KONJUNKTION
(der) Glaube versetzt Berge / (der) Glaube Berge versetzt.« [Beleg 14] [Beleg 15] [Beleg 16] [Beleg 17]

Themenbereiche (GER)
  • a

Belege#

[Beleg 1] (Abschnitt Bedeutung(en) ):
Krueger: Es war eine rein mentale Angelegenheit. In den letzten 48 Stunden liessen wir nur positives Denken zu. Denn schliesslich wird das Unmögliche nur möglich, wenn man daran glaubt - Glaube kann Berge versetzen . A00/MAI.30462 St. Galler Tagblatt, 05.05.2000, Ressort: TB-SPL (Abk.); «Stundenlang schwärmen»

[Beleg 2] (Abschnitt Bedeutung(en) ):
Fritz Fischer, Biathlet im Rentenstand: "Ich bin immer im gleichen Rennanzug gelaufen, nur weil ich damit einmal einen Weltcup gewonnen hatte, bis er an einem Baum zerriß. Sonst würde ich ihn wohl noch heute tragen." Der Glaube an irgendetwas, am besten auch noch an sich selbst, versetzt Berge T94/FEB.08010 die tageszeitung, 19.02.1994, S. 22; Psycho-Doping

[Beleg 3] (Abschnitt Bedeutung(en) ):
Der Glaube kann mitunter Berge versetzen - auch an der Börse. Nur so lässt sich der erstaunliche Aufschwung der Kurse erklären, der gestern den Deutschen Aktienindex Dax [...] auf das höchste Niveau seit Sommer 2002 geschoben hat. Nüchtern betrachtet spricht nicht besonders viel für diese Entwicklung. M04/NOV.85678 Mannheimer Morgen, 30.11.2004; Herdentrieb

[Beleg 4] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):
" Der Glaube versetzt Berge ", heißt es so schön, und so kann auch der Glaube an die Wirksamkeit einer Medizin wahre Wunder auslösen: Mit wirkstofffreien Placebos lässt sich so manches Leid lindern - dabei beeinflussen die Scheinmedikamente tatsächlich die Schmerzzentren des Gehirns. SPK/J04.00213 spektrumdirekt, 20.02.2004; Wahrer Schein

[Beleg 5] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):
Der Glaube kann nicht nur Berge versetzen , sondern auch Krankheiten heilen. Der bei Ärzten seit langem bekannte Placebo-Effekt - die erfolgreiche Behandlung mit wirkungslosen Medikamenten wurde in einer medizinischen Studie [...] zweifelsfrei bestätigt. Den Ergebnissen zufolge fühlten sich 70 Prozent von knapp 7000 Patienten nach einer Behandlung mit Placebos von ihrer Krankheit geheilt. N93/JUL.23863 Salzburger Nachrichten, 02.07.1993; Mit unwirksamer Arznei geheilt

[Beleg 6] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):
Die Wasserballer schafften mit psychologischer Hilfe die Olympia-Qualifikation. Handball-Bundestrainer Heiner Brand gilt als Fan der Sportpsychologie. Als seine Mannschaft Europameister wurde, ließ er vor jedem Spiel im Besprechungszimmer Sprüche wie diesen aufhängen: »Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, dann ist es der Glaube an die eigene Stärke.« NUZ04/FEB.02609 Nürnberger Zeitung, 24.02.2004; Die Fußballer hinken noch hinterher - In anderen Sportarten gehören Psychologen schon lange zum Betreuerstab

[Beleg 7] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):
Und nun das: Dank Rudi Völlers magischer Präsenz hat die Autosuggestion [...]funktioniert. Der Glaube versetzt nicht nur Berge , er versetzt auch eine müde Mannschaft in die Lage, das Endspiel einer Weltmeisterschaft zu erreichen. B02/JUN.45881 Berliner Zeitung, 29.06.2002; Die Weiterkommer [S. 9]

[Beleg 8] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):
Als Armer unter Armen möchte Emil Mpeka mit den [...] Christen seinen Glauben teilen und ihnen sein Gebet [...] schenken. Der Priester ist überzeugt, daß Glaube Berge versetzen könne, und es sei noch nie vorgekommen, daß ein Gebet nicht erhört worden sei. M98/JUN.48292 Mannheimer Morgen, 13.06.1998; Der Glaube kann auch die Uluguru-Berge versetzen

[Beleg 9] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):
"Mon Dieu", stieß einst Heinrich Heine hervor [...] , und fuhr fort [...]: "wenn ich doch soviel Glauben in mir hätte, daß ich Berge versetzen könnte,der Johannisberg wäre just derjenige Berg, den ich mir überall nachkommen ließe". Dann aber würde der malerischste Flecken Taunusquarzit fehlen, den man zwischen Mainz und Vancouver finden kann. R99/JUL.59144 Frankfurter Rundschau, 26.07.1999, S. 17, Ressort: KULTURSPIEGEL; Festspielorte (III): Der Johannisberg im Rheingau gefiel schon Heinrich Heine

[Beleg 10] (Abschnitt Varianten - Formvarianten ):
" Glaube versetzt Berge ", weiß uns das Sprichwort zu berichten. T87/NOV.15774 die tageszeitung, 17.11.1987, S. 8; Am Wechseltresen

[Beleg 11] (Abschnitt Varianten - Formvarianten ):
Glauben versetzt bekanntlich Berge . Und gewinnt seit neuestem sogar Preise. Das jedenfalls bewies in dieser Woche eine Lehrerin [...] Im Rahmen des Deutschunterrichts schlug sie einer Klasse die Teilnahme an einem Schulprojekt vor [...] "Wir wollten eigentlich gar nicht, hatten keine Lust. Schließlich haben wir nur einen Hauptschulabschluss", gaben die Berufsfachschüler [...] zu. [...] Der Lehrerin war es egal. Sie glaubte an "ihre" Schüler [...] und bekam jetzt die Quittung dafür: Einer der Aufsätze gewann stellvertretend für die ganze Klasse den Hauptpreis [...]. RHZ04/DEZ.09398 Rhein-Zeitung, 09.12.2004; Guten Morgen Der Glaube gewinnt sogar...

[Beleg 12] (Abschnitt Varianten - Formvarianten ):
Der Glaube kann Berge versetzen .Daß der Glaube auch Durchblutungsstörungen behebt [...] und Schlaf wie Potenz zu aller Zufriedenheit kuriert, darauf hoffen viele Arzneimittelhersteller. Insbesondere diejenigen [...],die eigentlich nichts anderes als Lebensmittel auf den Markt bringen, sie aber der Verkaufsförderung wegen mit Indikationen von Arzneimitteln deklarieren. T89/JUN.19506 die tageszeitung, 24.06.1989, S. 31; Pillen, Pulver und Placebos

[Beleg 13] (Abschnitt Typische Verwendung im Text ):
Am Horizont sieht Said Samatou viele Probleme, aber er ist sich sicher, sie mit viel Gottesvertrauen bewältigen zu können. Schließlich heißt es nicht umsonst, dass der Glaube Berge versetzt. RHZ02/DEZ.10450 Rhein-Zeitung, 14.12.2002; Von den Schwierigkeiten, eine Moschee zu führen

[Beleg 14] (Abschnitt Typische Verwendung im Text ):
Ob Hund oder Katze viel mit den Glücksbändern anfangen können, mag dahingestellt sein. Hauptsache Frauchen und Herrchen glauben daran - denn Glaube versetzt ja bekanntlich Berge . M00/JUN.30579 Mannheimer Morgen, 17.06.2000; Perlenkettchen vereinen Mode und Esoterik

[Beleg 15] (Abschnitt Typische Verwendung im Text ):
Entscheidend ist, daß eine Elf geformt wird, die an sich glaubt. Denn Glaube kann Berge und damit auch Gegner versetzen [...] P91/DEZ.10004 Die Presse, 09.12.1991; Berge und Glaube

[Beleg 16] (Abschnitt Typische Verwendung im Text ):
"Wenn man so viele Chancen auslässt, kommt man schon ins Grübeln, ob es noch reicht", gab der Trainer zu, "aber wir haben alle daran geglaubt." Und weil der Glaube bekanntermaßen Berge versetzt , rammte Martin Willmann kurz vor dem Abpfiff den Ball ins Netz, [...]. RHZ05/APR.04075 Rhein-Zeitung, 04.04.2005; Volk gibt grünes Licht, Rahns Muskel hält

[Beleg 17] (Abschnitt Typische Verwendung im Text ):
Von wenigen Ausnahmen abgesehen habe diese Therapie keine Nebenwirkungen, meinen die Schulmediziner, es gebe jedoch auch keine gesicherten positiven Wirkungen. Da aber der Glaube Berge versetzen könne, rät man nicht prinzipiell ab. T93/OKT.47407 die tageszeitung, 25.10.1993, S. 22; Krebstherapie und Nebenwirkung

[Beleg 18] (Freier Beleg):
er Glaube versetzt bekanntlich Berge , leider jedoch nicht die Berger. Die kam, telefonierte und blieb. Die Märchen-Fee für Erwachsene. NUN92/JAN.01261 Nürnberger Nachrichten, 18.01.1992, S. 5; D - Beim "Flotten Dreier" sind nur die Kleider scharfRadio-Zitat

[Beleg 19] (Freier Beleg):
Glaube versetzt Berge , sagt die Bibel, meint aber damit wohl kaum Schuldenberge. Denn diese sollen nicht versetzt, sondern abgetragen werden. A99/SEP.64700 St. Galler Tagblatt, 17.09.1999, Ressort: TB-ZUS (Abk.); In Arbon lässt es niemand kühl: das Wir-Gefühl!

[Beleg 20] (Freier Beleg):
In Köln versetzt der Glaube keine Berge , er baut sie auf und lässt sie stehen. Achtzigtausend Kubikmeter Erde wurden auf dem Marienfeld zu einem Hügel für den Papst aufgeschüttet, gut siebzig Länder durften ein paar Säckchen Mutterboden aus ihren besten Lagen hinzugeben, so kam man auf zehn Meter Höhe über dem Feld und auf genau hundert erhabene Meter über dem Meeresspiegel. B05/AUG.62171 Berliner Zeitung, 16.08.2005; WELTJUGENDTAG [S. 6]

Weitere Belegsuche im Korpus#

Im Deutschen Referenzkorpus können über COSMAS II weitere Belege mit folgender Suchanfrage gefunden werden:
&Glaube /s0 &versetzen /s0 &Berg


Liste aller Sprichwörter