unbekannter Gast

Umsonst ist nur der Tod.#


Übungen#

Zu diesem Sprichwort gibt es leider noch keine Übungen.

Äquivalente in anderen Sprachen#

Komponenten#

  • umsonst Lemma: umsonst
  • ist Lemma: sein
  • nur Lemma: nur
  • Tod Lemma: Tod

Bedeutung(en)#

Sagt man dafür, dass alles seinen Preis hat. [Beleg 1] [Beleg 2] [Beleg 3]

Gebrauchsbesonderheit(en)#

In den Korpusbelegen wird mit dem Sprichwort häufig auf Bestattungskosten Bezug genommen und die Aussage entsprechend angezweifelt . [Beleg 4] [Beleg 5]

Varianten#

Formvarianten#

Umsonst ist der Tod, er kostet nur das Leben. [Beleg 6]

Ersetzung von Komponenten#

Keine Angabe

Variantenkomponenten#

  • er Lemma: er
  • kostet Lemma: kosten
  • Leben Lemma: Leben

Typische Verwendung im Text#

Keine Angabe
Themenbereiche (GER)

Belege#

[Beleg 1] (Abschnitt Bedeutung(en) ):
Umsonst ist nur der Tod , das gilt auch für die Welt der sonst so immateriellen Bits und Bytes. Trotz des dramatischen Verfalls bei Hard- und Softwarepreisen - unsere begehrten PCs kosten bei näherem Hinsehen nach wie vor ein ansehnliches Sümmchen, in erster Linie aber wohl eine ganze Menge Nervensubstanz. P95/JUN.19240 Die Presse, 03.06.1995, Ressort: Spectrum/Wissenschaft

[Beleg 2] (Abschnitt Bedeutung(en) ):
Die Pflege alter Mitmenschen ist heutzutage kein Akt der Nächstenliebe mehr, sondern knallhartes Geschäft. Umsonst ist bekanntlich nur der Tod . Die oft schwere Arbeit für die und an den alten und oft gebrechlichen Mitmenschen soll und kann man nicht für "Gottes Lohn" verlangen. RHZ97/MAI.08998 Rhein-Zeitung, 15.05.1997; Knallhartes Geschäft:

[Beleg 3] (Abschnitt Bedeutung(en) ):
In deutschen Restaurants aber ist Leitungswasser höchst verpönt - mag die Qualität noch so gut sein. Wie, bittschön, soll er das denn berechnen?, fragt der Wirt. Umsonst ist nur der Tod , zum Überleben aber sprudelt Mineralwasser - und das lässt sich fast beliebig hochrechnen. NUN08/DEZ.03256 Nürnberger Nachrichten, 30.12.2008, S. 10; Stete Einnahmequelle - Stille Wasser:

[Beleg 4] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):
" Umsonst ist nur der Tod , aber nicht die Beerdigung; Bestatter raten: Nach Abschaffung des Sterbegeldes frühzeitig an Vorsorge denken": Zu diesem Artikel ist anzumerken, dass zum genannten Thema nur ein in Lampertheim ansässiger Bestatter gefragt wurde. M05/JAN.01259 Mannheimer Morgen, 07.01.2005; Preise für Bestattungen variieren

[Beleg 5] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):
Umsonst ist nur der Tod “ – so lautet eine deutsche Redensart. Wahr ist aber das Gegenteil, denn eine Bestattung kostet heutzutage viel Geld. BRZ07/MAI.17191 Braunschweiger Zeitung, 16.05.2007; Teuer beerdigt in Peine, günstig bestattet in Lahstedt

[Beleg 6] (Abschnitt Varianten - Formvarianten ):
" Umsonst ist der Tod , er kostet nur das Leben." Diese Aussage trifft keineswegs zu. Vielmehr entstehen durch einen Todesfall erhebliche Kosten. Heute werden für Bestattungen zwischen 3000 und 15000 Euro aufgewandt. RHZ05/MAI.07021 Rhein-Zeitung, 07.05.2005; Die Kosten im Todesfall:

Weitere Belegsuche im Korpus#

Im Deutschen Referenzkorpus können über COSMAS II weitere Belege mit folgender Suchanfrage gefunden werden:
&umsonst /s0 &sein /s0 nur /s0 &Tod


Liste aller Sprichwörter