unbekannter Gast


Sprichwort#

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen [Beleg 1]

Äquivalente in anderen Sprachen#

Komponenten#

Bedeutung(en)#

sagt man dafür, dass am Anfang viel Übung und Mühen nötig sind, um schließlich etwas sehr gut oder gar perfekt zu beherrschen oder um erfolgreich zu sein.[Beleg 2]

Gebrauchsbesonderheit(en)#

Häufig wird mit diesem Sprichwort eine Beruhigung ausgedrückt. Es wird z.B. darauf verwiesen, dass jeder, auch der größte Könner, irgendwann einmal ein Anfänger war und man deswegen bei Schwierigkeiten nicht an den eigenen Fähigkeiten zweifeln oder aufgeben muss.[Beleg 3] [Beleg 4] [Beleg 5]

In vielen Verwendungssituationen wird damit auch eine Mahnung dahingehend ausgedrückt, dass man nicht glauben solle, etwas ohne viel Übung und Ausdauer gleich gut zu können.[Beleg 6] [Beleg 7]

In bestimmten Zusammenhängen wird mit dem Sprichwort die Ausbildung von Handwerksmeistern bzw. der Mangel an guten Meistern thematisiert.[Beleg 8] [Beleg 9] [Beleg 10]

In einigen Verwendungssituationen wird mit dem Sprichwort das tatsächliche Vom-Himmel-Fallen, z.B. durch einen Sprung mit dem Fallschirm, bezeichnet.[Beleg 11] [Beleg 12]

Varianten#

Formvarianten#

text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text

Ersetzung von Komponenten#

Es ist noch kein
Füller Wortart
Großmeister
Künstler
Redner
Star
NOMEN
vom Himmel gefallen

Typische Verwendung im Text#

Themenbereiche (GER)

Belege#

[Beleg 1] (Abschnitt Kernform ):
Nur Mut, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Frankfurter Rundschau, 26.09.1998, S. 3, Ressort: REISE; Gruppe und Grappa: Zum Zeichnen und Aquarellieren an die Ligurische Küste



[Beleg 2] (Abschnitt Bedeutung(en) ):
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen . Wer ein Musikinstrument beherrschen will muss üben. St. Galler Tagblatt, 15.06.2000, Ressort: TT-EXT (Abk.); Vielfältiges Angebot



[Beleg 3] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):
Das Sprichwort sagt, kein Meister sei vom Himmel gefallen . Auch Mozart war nicht (nur) das apollinische Genie. Salzburger Nachrichten, 29.01.2000, Ressort: Kopf Story; DER STEIN DES WEISEN


[Beleg 4] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen , und auch bei Johann Wolfgang Goethe hat der liebe Gott vor den Ruhm die Arbeit gestellt. Unermüdlich versuchte sich der junge Dichter in den Formen des damals zeitgenössischen Dramas. Mannheimer Morgen, 21.06.1999; Übliche Verdächtigungen und Betrübnis


[Beleg 5] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):

Im nächsten Jahr wird es dann wohl klappen, und im weiteren Leben wird sich zeigen, wo seine Talente liegen. Es gibt genügend prominente "Erfolgreiche", die sich heute mit einem Lächeln erinnern, daß sie einmal eine Klasse wiederholen mußten... Machen Sie Ihren Enkeln Mut, denn Sie wissen doch: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen... Tiroler Tageszeitung, 05.07.1996, Beilage, Ressort: Magazin



[Beleg 6] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):
Sie müssen langsam an den Profifußball herangeführt werden.« Am deutlichsten wird dies bei Stürmer Torsten Oehrl, der vor dem gegnerischen Tor zu unentschlossen ist und deshalb viele klare Chancen auslässt. Es ist eben noch kein Meister vom Himmel gefallen . D. Nürnberger Zeitung, 28.07.2005; Fürther Test gegen Dubai war keine Standortbestimmung - Der Angriff bleibt das Sorgenkind



[Beleg 7] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):
Nach 20 Minuten wurde vielmehr die HSG aus ihrem Tiefschlaf gerissen und lag 2:7 in Rückstand. "Einige meinen wohl, daß Meister vom Himmel fallen und haben den Ernst der Lage noch nicht erkannt", so der HSG-Trainer. Rhein-Zeitung, 22.08.1998; "Jeu collectif" war ein Fremdwort



[Beleg 8] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):
Am Samstag sah es im Festsaal der Kärntner Wirtschaftskammer so aus, als seien ziemlich viele Meister vom Himmel gefallen: 140 neue Kärntner Meister bzw. Absolventen der Befähigungsprüfung bekamen von Kammerpräsident Franz Pacher ihre Urkunden überreicht. Kleine Zeitung, 28.02.2000, Ressort: Lokal; Meister unter den Meistern


[Beleg 9] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):

Für HwK-Präsident Wirges darf die Meisterprüfung daher auch in keinem Fall abgeschafft werden. Wer dies doch vorhabe, könne sich des erbitterten Widerstandes des gesamten Handwerks sicher sein - schließlich ist noch kein Meister von Himmel gefallen . Rhein-Zeitung, 18.06.1999; Hohes Niveau dank - Prüfern im Ehrenamt


[Beleg 10] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):

" Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen . Kein Braumeister. Salzburger Nachrichten, 19.06.1998, Ressort: Österreich; ...Mühlviertel erhalt's



[Beleg 11] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):
Es fällt eben so schnell kein Meister vom Himmel : Bei den Wettkämpfen der nichtolympischen Sportarten in Duisburg setzt ein Athlet etwas zu früh zur Landung an. Kollegen mußten sogar mit dem Pkw einer freundlichen Duisburgerin zum Ziel gefahren werden, nachdem der Wind sie in den Vorgarten der Dame getrieben hatte. Frankfurter Allgemeine, 18.07.2005


[Beleg 12] (Abschnitt Gebrauchsbesonderheit(en) ):

Das Risiko, dass ein Meister vom Himmel fällt , muss so klein wie möglich gehalten werden. Dafür tragen alle Mitglieder gemeinsam die Verantwortung: die Flieger sowie die Boden-Crew. Braunschweiger Zeitung, 08.06.2006; Über den Wolken ist das Studium grenzenlos


[Beleg 13] (Freier Beleg):

Was für Menschen gilt, trifft auch auf Hunde zu: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Und weil die Ausbildung zum Katastrophenhund lang und im wahrsten Sinn des Wortes auch steinig ist, muss der anhaltenden Motivation der Vierbeiner viel Beachtung geschenkt werden. St. Galler Tagblatt, 25.10.2000, Ressort: TB-LBN (Abk.); Über den Wurstzipfel zum Erfolg


[Beleg 14] (Freier Beleg):

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen , sagt man. Daß aber der 19 Jahre alte Radrennfahrer Jan Ullrich Ende August in Oslo Weltmeister der Amateure geworden ist, der jüngste, den es je gab, traf ihn und seinen Trainer wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Sie hätten sich eine vielseitige Ausbildung bis 1996 vorgenommen, erzählt Peter Becker, "und mit einem Mal macht der so ein Ding". Frankfurter Allgemeine, 1993


[Beleg 15] (Freier Beleg):

Denn eine Nation, die zweimal in diesem Jahrhundert den Ruin der eigenen Währung miterlebt habe, entwickle verständlichweise eine andere Beziehung zur Währung als andere Völker. "Der Euro ist kein Meister, der vom Himmel fällt . Er war lange Auszubildender, mittlerweile ist er aber sehr solide und geht mit großen Schritten in eine gute Zukunft", so der Regierungschef weiter. Mannheimer Morgen, 12.05.1998; "Kohls Verhandlungsgeschick")

Weitere Belegsuche im Korpus#

Im Deutschen Referenzkorpus können über COSMAS II weitere Belege mit folgender Suchanfrage gefunden werden:
&Meister /s0 &Himmel /s0 &fallen

Übungen#


Liste aller Sprichwörter