unbekannter Gast

Schlussfolgerungen#


Bild 'Schlussfolgerung'

Es gibt viel Literatur über Radtouren. Sehr professionelle Unterlagen. Sie alle geben gute Ratschläge. Warum soll ich hier noch Tipps geben. Ich möchte es daher eher so nennen:

"Wie würde ich es machen, wenn ich diese Tour nochmals tun würde?

Was würde ich ändern?"

  • Mein Rad ist für diese Strecke ungeeignet.
  • Für einen Berg wie die Silvretta braucht man eine bessere Übersetzung. Mit meiner Gangschaltung kann man diesen Berg nicht durchtreten.
  • Bedingt durch die schwere. Satteltaschen liegt das ganze Gewicht - inklusive meinen zehn Kilogramm Übergewicht - am hinteren Rad. Bei stärkerer Steigung verliert das Vorderrad den Bodenkontakt. Man muss sich auf den Lenker legen, um noch lenken zu können.
  • Brauche ich so viele Sachen mit? Wenn das Wetter schön ist nicht. Aber das weiß man im Vorhinein nicht. Man muss aber für jedes Wetter gewappnet sein. Und deswegen kann man eigentlich Nichts weglassen.
  • Die Elektrogeräte machen viel Gewicht aus. Da liegt aber an der uneinheitlichen Vorgansweise der Elektrogerätehersteller. Sie bringen viele Kilogramm in das Gepäck der Radfahrer. Ich hatte etwa unterschiedliche Akkus und Ladegeräte für Rasierapparat, Fotoapparat, Mobiltelefon, Zusatzakku für das Mobiltelefon (hat anderen Anschluss als das Telefon selbst), Zahnbürste, Haarföhn und iPad.