!!!Rotunde

[{Image src='Rotunde1.jpg' height='300' class='image_right' caption='Brand der Rotunde am 17. September 1937. Foto\\© Öst. Inst. f. Zeitgeschichte, Wien - Bildarchiv, für AEIOU' width='201'}]



Die Rotunde wurde als Zentralgebäude der [Wiener Weltausstellung|AEIOU/Weltausstellung_in_Wien] 1873 im [Prater|AEIOU/Prater] auf dem vormaligen Parkgelände errichtet. Nach einem Entwurf von J. Scott-Russel wurde sie in veränderter Form durch [Carl Hasenauer|AEIOU/Hasenauer,_Carl_Freiherr_von] erbaut; ausgeführt wurde der Bau von der Firma Johann Caspar Harkort aus Deutschland. 


Die zum Teil verkleidete Eisenkonstruktion war 84 m hoch, besaß einen Durchmesser von 108 m und war damals die größte Kuppelanlage dieser Art. Die Portale waren reich dekoriert (unter anderem von [Carl Geyling|Biographien/Geyling,_Carl], [Edmund von Hellmer|Biographien/Hellmer,_Edmund_von], F. Laufberger, F. Melnitzky und [Vincenz Pilz|AEIOU/Pilz,_Vincenz]). 


Künstlerisch zunächst umstritten, fand der Bau bei den Besuchern begeisterten Anklang. Später wurde er als Veranstaltungs- und Ausstellungshalle verwendet. [Alexander Girardi|Biographien/Girardi,_Alexander] sang hier 1885 erstmals das "Fiakerlied". 


1937 fiel die Rotunde einem Brand zum Opfer. An ihrer Stelle steht heute das Hauptgebäude (Südportal) der Wiener Messe.


!Weiterführendes
> [Historische Bilder zu Rotunde|Bilder_und_Videos/Historische_Bilder_IMAGNO/Rotunde] (IMAGNO)
> [Hofmann, T.: Das Ende eines Prachtbaus|Wissenssammlungen/Essays/Kultur/Rotunde_Brand] (Essay)

%%language
[Short version in English|AEIOU/Rotunde/Rotunde_english|class='wikipage british']
%%

[{Metadata Suchbegriff=' ' Kontrolle='Nein'}]

[{FreezeArticle author='AEIOU' template='Lexikon_2004'}]
[{ALLOW view All}][{ALLOW comment All}][{ALLOW edit FreezeAdmin}]