!!!Zdarsky, Mathias

~* 25. 2. 1856, Kozichowitz bei Trebitsch (Kožichovice, Tschechische Republik)

† 20. 6. 1940, St. Pölten (Niederösterreich)


\\
Skipionier


\\
[{Image src='Zdarsky,_Mathias1.jpg' height='250' class='image_left' caption='Mathias Zdarsky. Foto, 1908\\© Privatbesitz, für AEIOU' width='170'}][{Image src='Zdarsky.png' height='270' class='image_right' caption='Der Pionier des Skilaufs, Mathias Zdarsky, in Aktion © Stadtgemeinde Lilienfeld ' alt='Mathias Zdarsky in Aktion' width='197'}]
Bahnbrechender Skimethodiker, Begründer der alpinen Skilauftechnik, Lehrer, Maler und Bildhauer. 


Nach vielen Versuchen schuf Zdarsky die "Lilienfelder Skibindung", die erstmals Steilabfahrten und Torläufe ermöglichte.

Er entwickelte die [Lilienfelder Skifahrtechnik|AEIOU/Lilienfelder_Skifahrtechnik] mit dem Stemmbogen und organisierte am 19. 3. 1905 am Muckenkogel bei Lilienfeld den 1. Torlauf der Skigeschichte (24 Teilnehmer und Teilnehmerinnen). Sein Buch "Die Lilienfelder Skilauf-Technik" (1897) erschien bis 1925 in 17 Auflagen und verlieh dem Skilauf die entsprechende Breitenwirkung.

!Weiterführendes
> [{WebBookPlugin text='Mathias Zdarsky' src='web-books/yetischmaus00de2013iicm/000302'}]
> [50. Todestag von Mathias Zdarsky|Wissenssammlungen/Briefmarken/1990/Mathias_Zdarsky] (Briefmarken)
> [Historische Bilder zu Mathias Zdarsky|Bilder_und_Videos/Historische_Bilder_IMAGNO/Zdarsky,_Mathias] (IMAGNO)

!Literatur
* W. Gottfried, M. Zdarsky. Der Mann und sein Werk, 1987
* H. Tiwald, Von Pflugbogen, Schlangenschwung und "Schuß-Bums-Technik", 1996



%%language
[Short version in English|AEIOU/Zdarsky,_Mathias/Zdarsky,_Mathias_english|class='wikipage british']
%%

[{Metadata Suchbegriff='Lilienfeld, Muckenkogel, Zdarsky, Skilauf, Pionier ' Kontrolle='Nein'}]

[{FreezeArticle author='AEIOU' template='Lexikon_2004'}]
[{ALLOW view All}][{ALLOW comment All}][{ALLOW edit FreezeAdmin}]