unbekannter Gast
vom 03.07.2017, aktuelle Version,

Bill Lochead

Kanada Bill Lochead
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 13. Oktober 1954
Geburtsort Forest, Ontario, Kanada
Größe 183 cm
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Schusshand Links
Spielerkarriere
1971–1974 Oshawa Generals
1974–1979 Detroit Red Wings
1979–1980 New York Rangers
1980 Kölner Haie
1980–1981 ESV Kaufbeuren
1981–1982 EC Bad Nauheim
1982–1984 Adler Mannheim
1984 EHC Chur
1984–1986 EC Bad Nauheim
1986–1987 Wiener EV
1987–1988 EC Bad Nauheim

William Alexander Lochead (* 13. Oktober 1954 in Forest, Ontario) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler und -trainer und derzeit als Spielerberater aktiv.

Karriere

Lochead begann seine Karriere im Jahr 1971 in der kanadischen Juniorenliga Ontario Hockey League bei den Oshawa Generals. Nachdem seine erste Saison von Verletzungen geplagt war, konnte er in den darauffolgenden zwei Jahren überzeugen. Durch diese Leistungen wurden die Detroit Red Wings auf ihn aufmerksam zu denen er schließlich zur Saison 1974/75 wechselte.

Als Rookie in der NHL schoss er 16 Tore. In den folgenden Spielzeiten konnte er seine Leistung verbessern. Nach einer zwei Monate andauernden Verletzungspause konnte er nicht mehr seine Leistungen aus den Vorjahren abrufen. Deswegen setzten ihn die Red Wings auf die Waiver Liste. Von dort wurde er in der Saison 1978/79 von den Colorado Rockies verpflichtet. Dort spielte die restlichen 26 Spiele der Saison und wechselte dann zu den New York Rangers. Bei den Rangers absolvierte er sieben NHL-Spiele und war hauptsächlich bei den New Haven Nighthawks in der American Hockey League aktiv.

Zu Beginn der Saison 1980/81 verpflichteten ihn die Kölner Haie. Nach 17 Partien wurde er zum ESV Kaufbeuren transferiert. Er beendete die Spielzeit mit 43 Toren in 39 Spielen. In der Sommerpause ging er zum EC Bad Nauheim. Trotz seiner 66 Tore und 34 Assists konnte sich sein Team nicht für die Playoffs qualifizieren. Dank seiner Leistung wurde er zum wertvollsten Spieler der Liga gewählt. Nach der Saison ging er zu den Adlern Mannheim, bei denen er bis 1984 spielte und anschließend zum EC Bad Nauheim zurückkehrte. Bis auf zwei kurze Engagements beim EHC Chur in der Schweiz und den Vienna Capitals in Österreich stand er bis zu seinem Karriereende 1988 beim EC Bad Nauheim im Kader.

Trainerkarriere

Nach seinem Karriereende entschloss sich Lochead als Trainer zu arbeiten. Er trainierte unter anderem die Ratinger Löwen, Frankfurt Lions, Kassel Huskies und den EHC Wolfsburg sowie den ECD Sauerland. Seine Trainerkarriere endete als Assistenztrainer in Frankfurt. Heute ist er Spielerberater und lebt in Ober-Mörlen bei Frankfurt am Main.

Erfolge und Auszeichnungen

  • 1973 OMJHL Second All-Star Team
  • 1974 OMJHL First All-Star Team
  • 1980 AHL First All-Star Team, Minor League Player of the Year Award
  • 1982 MVP in der 1. Bundesliga Deutschland
  • 1986 MVP 2. Bundesliga Deutschland, 1. All-Star Team