unbekannter Gast
vom 24.03.2015, aktuelle Version,

Das Vierblättrige Kloblatt

Das Vierblättrige Kloblatt

Beschreibung österreichische Literaturzeitschrift
Fachgebiet Lyrik, Prosa, Grafik
Erstausgabe 2009
Erscheinungsweise vierteljährlich
Herausgeber Verein "Das Vierblättrige Kloblatt"
Weblink www.kloblatt.at

Die österreichische Literaturzeitschrift Das Vierblättrige Kloblatt erschien von 2009 bis 2011 quartalsweise.

Die Zeitschrift vereint laut eigener Aussage "Literatur und Schund, künstlerischen Anspruch und rebellischen Fäkalhumor".[1] Laut der Wiener Zeitung handelt es sich um "Literatur mit Augenzwinkern".[2]

Besonderen Wert wird auf das Zusammenspiel von Texten und (Foto-)Illustrationen gelegt, wofür wechselnde Künstler verantwortlich sind. Die Zeitschrift liegt in zahlreichen Szenelokalen in Wien und Niederösterreich auf. Vergriffene Ausgaben kann man als PDFs von der Website laden.

Die Zeitschrift wird von der Kulturabteilung der Niederösterreichischen Landesregierung gefördert.

Zu den Mitarbeitern des Blattes gehören unter anderem Gerald Jatzek, Mieze Medusa, Eva Vasari, Miel Wanka und Rudi Wanka.

Einzelnachweise

  1. Impressum
  2. Literatur mit Augenzwinkern, Wiener Zeitung vom 1. Mai 2009 (abgerufen am 7. November 2013)