unbekannter Gast
vom 01.05.2017, aktuelle Version,

Fanny Freund-Markus

Fanny Freund-Markus, auch: Fanny Freund-Marcus (* 1872 in Wien; † 1942 in Theresienstadt, Protektorat Böhmen und Mähren) war eine österreichische Publizistin und Redakteurin, die einzelne ihrer Beiträge als F. F.-M. zeichnete.[1]

Leben

Fanny Freund-Markus publizierte Artikel über Hauswirtschaftslehre in Frauenblatt, Die Österreicherin, Neues Frauenleben und Der Bund. Sie wurde deportiert und starb vermutlich im Ghetto Theresienstadt.

Veröffentlichungen

Literatur

  • Elisabeth Malleier: Jüdische Frauen in der Wiener bürgerlichen Frauenbewegung 1890–1938. Forschungsbericht. E. Malleier, Wien 2001.

Einzelnachweise

  1. Frauen in Bewegung: 1918-1938. Personen. Fanny Freund-Marcus. In: fraueninbewegung.onb.ac.at, 2010, abgerufen am 23. April 2013.