unbekannter Gast
vom 13.01.2017, aktuelle Version,

Franz Daiser

Franz Daiser (* 1635; † 25. Dezember 1705 in Sendling) war Teilnehmer am bayerischen Volksaufstand 1705.

Daiserstraße in München-Sendling

Der Aumeister in Lehel Franz Daiser geriet auf dem Ritt zum Gottesdienst in der „Sendlinger Mordweihnacht“ unter die kaiserlich-österreichischen Truppen und wurde erschossen.

Im Münchner Stadtbezirk 6 Sendling wurde 1886 die Daiserstraße nach ihm benannt.

Literatur

  • Christian Probst: Lieber bayrisch sterben. Der bayrische Volksaufstand der Jahre 1705 und 1706. Süddeutscher Verlag, München 1978, ISBN 3-7991-5970-3, S. 266, 319, 338.