unbekannter Gast
vom 04.09.2015, aktuelle Version,

Gemeindevermittlungsamt

Ein Gemeindevermittlungsamt ist in Österreich eine Vermittlungsstelle in Streitfällen, die in einer Gemeinde eingerichtet sein kann. Zweck des Gemeindevermittlungsamtes ist es, außergerichtliche Lösungen bei Streitigkeiten über

  • Geldforderungen und Ansprüche auf bewegliche Sachen;
  • Bestimmung oder Berichtigung von Grenzen unbeweglicher Güter oder über Grunddienstbarkeiten;
  • die Dienstbarkeit der Wohnung;
  • Besitzverhältnisse
  • Ehrenbeleidigungen

zu finden. Es hat seinen Ursprung in der Laiengerichtsbarkeit und wurde im 19. Jahrhundert in den Rechtsbestand übernommen [1] Derzeit bestehen Gemeindevermittlungsämter in den Bundesländern Steiermark, Tirol, Vorarlberg und Wien.[2]

Einzelnachweise

  1. Gemeinde Röthis - Gemeindevermittlungsamt
  2. wien.gv.at - Gemeindevermittlungsämter
Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!