Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 01.11.2018, aktuelle Version,

Hermann Lehr

Hermann Lehr (* 1943 oder 1944 in Wien; † 27. August 2018[1]) war ein österreichischer Balletttänzer und Schauspieler. Ab 1968 war er Ensemblemitglied an der Volksoper Wien, wo er in mehr als 3000 Vorstellungen zu sehen war.

Leben

Hermann Lehr studierte an der späteren Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Tanz. Erste Engagements hatte er an der Kammeroper, am Wiener Burgtheater und bei den Salzburger Festspielen. Tourneen führten ihn unter anderem in die USA, durch Europa und nach Japan. Mit Oktober 1968 wurde er als Balletttänzer an die Wiener Volksoper engagiert, an der er bis zu seinem Tod Mitglied des Ensembles war und in über 3000 Vorstellungen auf der Bühne stand.[1][2]

Rollen als Darsteller hatte er dort unter anderem als Tanzmeister in der Regimentstochter, als Lillas Pastia in Carmen, als Diesel und Gladhand und in der West Side Story, als Calvin in Guys and Dolls, als Stummer in Die Entführung aus dem Serail, als Lord Barrymore in Giuditta und als Leutnant in Das Land des Lächelns. Zuletzt stand er in der Saison 2017/18 in My Fair Lady als Butler James und in The Sound of Music als Baron Elberfeld auf der Bühne.[2][1]

Hermann Lehr starb im August 2018 im 75. Lebensjahr.[1] Er war mit Brigitte Lehr verheiratet, die ab 2005 den Kinder- und Jugendchor der Volksoper Wien aufbaute und seitdem leitet.[3][4][1]

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 4 5 Volksoper Wien: Die Volksoper trauert um Hermann Lehr. Abgerufen am 30. August 2018.
  2. 1 2 Volksoper Wien: Hermann Lehr. Abgerufen am 30. August 2018.
  3. orf.at: Ein Leben fürs Theater. Artikel vom 28. September 2017, abgerufen am 30. August 2018.
  4. Volksoper Wien: Kinderchor und Jugendchor. Abgerufen am 30. August 2018.