Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht vollkommen anonym nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. ACHTUNG: Wir können an Sie nur eine Antwort senden, wenn Sie ihre Mail Adresse mitschicken, die wir sonst nicht kennen!
unbekannter Gast
vom 10.09.2021, aktuelle Version,

Josef Thoma

Josef Thoma: Blick vom Pfaffengföll über den Hallstätter See

Josef Thoma (* September 1828 in Wien; † 15. Dezember 1899 ebendort[1]) war ein österreichischer Landschafts- und Genremaler.

Thoma war der Sohn des Malers Josef Thoma senior. Er studierte an der Wiener Akademie und betätigte sich nach seiner Ausbildung als Landschaftsmaler in Wien; häufige Motive seiner von der Romantik beeinflussten Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen waren Alpenlandschaften. Er benutzte auch das Pseudonym J. Gärtner.[2] Bekannt war er für seine Stadtansichten von Ischl und Salzburg sowie von Landschaftsdarstellungen aus dem Zillertal, dem Pustertal und dem Steyrtal.[3]

Er ist nicht mit dem gleichnamigen Eifellandschaftsmaler Josef Thoma (1930–1988) zu verwechseln.

Commons: Josef Thoma  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Van Ham: Kunstauktionen: Alte Kunst 1999
  2. Josef Thoma 1828-1899 / MAGEDA - Maler- und Gemäldedatenbank. In: www.mageda.de.
  3. Risultati d'asta, Valore opere d'arte, Quotazioni artisti - Arcadja. In: www.arcadja.com.