Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 17.04.2018, aktuelle Version,

Josefine Kolbe

Josefine „Pepa“ Kolbe war eine österreichische Tischtennisspielerin. Bei den Weltmeisterschaften 1930 gewann sie zwei Bronzemedaillen.

Werdegang

Josefine Kolbe spielte beim Verein Badener AC.[1] 1929 nahm sie an der Weltmeisterschaft in Budapest teil. Im Einzel erreichte sie nach einem Sieg über die Engländerin Joan Ingram das Viertelfinale, in dem sie der Ungarin Anna Sipos unterlag.[2] Im Doppel mit Anastasia Flussmann startete sie aufgrund der geringen Teilnehmerzahl direkt im Viertelfinale. Hier verlor sie gegen Mária Mednyánszky/Anna Sipos aus Ungarn.[3] Im Mixed mit Erwin Kohn unterlag sie den späteren ungarischen Weltmeistern István Kelen/Anna Sipos.[4]

Erfolgreicher war Josefine Kolbe bei den Weltmeisterschaften 1930 in Berlin, wo sie im Einzel und im Doppel Bronze gewann. Im Einzel besiegte sie Ingeborg Carnatz (Deutschland) und Marie Masakova (Tschechoslowakei), unterlag im Halbfinale jedoch der späteren Weltmeisterin Mária Mednyánszky (Ungarn).[5][6] Im Doppel mit Etta Neumann verlor sie im Halbfinale erneut gegen die Ungarinnen Mária Mednyánszky/Anna Sipos.[7][8]

1931 erreichte Kolbe bei den Nationalen österreichischen Meisterschaften das Endspiel, in dem sie aber aus gesundheitlichen Gründen nicht antrat.[8]

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank

[9]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
AUT Weltmeisterschaft 1930 Berlin FRG Halbfinale Halbfinale letzte 16
AUT Weltmeisterschaft 1929 Budapest HUN Viertelfinale Viertelfinale letzte 16

Einzelnachweise

  1. ÖTTZ - Die Österreichische Tischtennis Zeitung, Heft 45, März/April 2002, Seite 20; auch OETTV-Handbuch, Ausgabe 07/2013, Seite 110 Online (abgerufen am 17. März 2015)
  2. WM 1929, Einzelwettbewerb (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ittf.com (abgerufen am 17. März 2015)
  3. WM 1929, Doppelwettbewerb (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ittf.com (abgerufen am 17. März 2015)
  4. WM 1929, Mixedwettbewerb (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ittf.com (abgerufen am 17. März 2015)
  5. WM 1930, Einzelwettbewerb (Memento des Originals vom 3. April 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ittf.com - der Name ist hier fälschlicherweise mit "Kolten" angegeben (abgerufen am 17. März 2015)
  6. Zeitschrift Tennis & Golf, Alleiniges amtliches Organ des Deutschen Tennis-Bundes E.V., 1930/4 S. 117
  7. WM 1930, Doppelwettbewerb (Memento des Originals vom 2. April 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ittf.com (abgerufen am 17. März 2015)
  8. 1 2 Andere Quellen berichten fälschlicherweise, Josefine Kolbe sei bei der WM 1939 zusammen mit Helly Reitzer Zweiter geworden.NOE Tischtennis-Nachrichten 1983/09 Seite 26 (abgerufen am 17. März 2015)
  9. Josefine Kolbe Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 17. März 2015)