unbekannter Gast
vom 13.06.2017, aktuelle Version,

Julia Rosa Stöckl

Julia Rosa Stöckl (* 8. Oktober 1985) ist eine österreichische Schauspielerin. Sie lebt in München und Wien.

Leben

Julia Rosa ist im Zillertal aufgewachsen und wurde als Schauspielschülerin für eine Hauptrolle in dem österreichischen Kinofilm In 3 Tagen bist du tot (Regie: A. Prochaska) entdeckt. Für ihre Rolle Mona erhielt Julia 2006 eine Nominierung für den Undine Award in der Kategorie Beste jugendliche Filmdebütantin.

Sie war unter anderem als Franziska im Fernsehzweiteiler Das jüngste Gericht an der Seite von Tobias Moretti zu sehen, als junge Ungarin Edina Legedy in zwei Staffeln der Fernsehserie Winzerkönig und in dem Kinofilm Planet USA als Prinzessin Hala.

Am Tiroler Landestheater in Innsbruck feierte sie Erfolge als Hedwig in Die Wildente, der Uraufführung von Tannöd, Nina in Die Möwe und Gretchen in Urfaust. Ebenso war sie im OFF Theater bei den Volksschauspielen Telfs als Eva Puntila in Brechts Herr Puntila und sein Knecht Matti zu sehen und ging mit dem in Wien gegründeten Razumovsky Ensemble mit Goethes Stella auf Tour. Sie arbeitete unter anderen mit Reinhard Göber, Klaus Rohrmoser, Markus Völlenklee und Maya Fanke.

Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie 2012–2014 am William Esper Studio in NYC wo sie auch am OFF Broadway mit ihrer Solo-Show "Leaving Ziller Valley" (Regie: Reinhard Göber) beim United Solo Festival und in "The Other Mozart" von Sylvia Milo (Regie: Isaac Byrne) am HERE Arts Center zu sehen war.

Julia Rosa Stöckl ist Mitglied der Akademie des Österreichischen Films.

Filmographie

  • 2006: In 3 Tagen bist du tot, Regie: Ernst Gossner
  • 2006: Mikes Garage, Regie: Andreas Schmied
  • 2007: Der Winzerkönig 2, Regie: Holger Barthel, Michi Riebl, u.a.
  • 2007: SOKO Kitzbühel – Geradewegs in den Tod, Regie: Mike Zens
  • 2008: Das jüngste Gericht, Regie: Urs Egger
  • 2008: In 3 Tagen bist du tot – Teil 2, Regie: Andreas Prochaska
  • 2009: Schnell ermittelt – Ivanka, Regie: Michi Riebl
  • 2009: Soko Kitzbühl-Slackline, Regie: Gerald Liegl
  • 2009: Der Winzerkönig 3, Regie: Walter Bannert, Michi Riebl, u.a.
  • 2009: SOKO Wien – Böser Zauber, Regie: Robert Sigl
  • 2009: Planet USA, Regie: Flo Lackner
  • 2011: Ein Sommer in Kroatien, Regie: Holger Barthel
  • 2012: Stille, Regie: Xaver Schwarzenberger
  • 2014: Die Rosenheim-Cops - Mord in der Waschstraße
  • 2015: Geteilte Heimat, Regie: Ernst Gossner
  • 2015: Hubert und Staller, Regie: Erik Haffner
  • 2015: Home is Here, Regie: Tereza Kotyk

Theater

  • Hexenjagd (2006, Tiroler Landestheater)
  • Die Wildente (2007/08, Tiroler Landestheater)
  • Tannöd (2008, Tiroler Landestheater)
  • Herr Puntila und sein Knecht Matti (2008, Tiroler Volksschauspiele Telfs)
  • Die Möwe (2008, Tiroler Landestheater)
  • Stella (2010, Razumovsky Ensemble/österreich. Tournee/u.a. Theater Akzent Wien)
  • Urfaust (2010, Tiroler Landestheater)
  • Leaving Ziller Valley 1 (2011, DIVA Monodrama Festival)
  • Leaving Ziller Valley 2 (2013, United Solo Festival, Theater Row NYC)
  • The Other Mozart (2014, HERE Arst Center NYC)