Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 24.12.2019, aktuelle Version,

Karin von Aroldingen

Karin Anny Hannelore Reinbold von Aroldingen[1] (9. September 1941 in Greiz5. Januar 2018 in New York City[2]) war eine Primaballerina.[3]

Leben und Wirken

Karin von Aroldingen wuchs nach dem Krieg in West-Berlin auf.[2] Sie war später Teil des Ballett-Ensembles in Frankfurt.[3]

Anfang der 1960er-Jahre wechselte sie zum Choreographen George Balanchine nach New York, wo sie zum Star wurde.[3] Balanchine, mit dem sie auch privat eng befreundet war, schrieb zahlreiche Rollen für sie.[1] Im Jahr 1984 beendete sie ihre aktive Karriere als Tänzerin.[2]

Karin von Aroldingen war mit dem Immobilienmakler Morton Gewirtz verheiratet, mit dem sie eine Tochter hatte,[1] die Schmuckdesignerin Margo Manhattan.[2]

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 http://www.spiegel.de/panorama/leute/karin-von-aroldingen-ehemalige-primaballerina-aus-greiz-ist-tot-a-1187227.html
  2. 1 2 3 4 https://www.nytimes.com/2018/01/09/obituaries/karin-von-aroldingen-76-a-major-dancer-for-balanchine-dies.html
  3. 1 2 3 https://www.zdf.de/nachrichten/heute/ex-primaballerina-karin-von-aroldingen-gestorben-100.html