unbekannter Gast
vom 06.05.2018, aktuelle Version,

László Pigniczki

László Pigniczki [ˈlaːsloː ˈpignitski] (* 9. August 1937[1] in Budapest) ist ein ungarischer Tischtennisspieler und -trainer. Er gewann Bronze im Doppel bei einer Europameisterschaft.

Spieler

1955 trat Pigniczki dem Verein Spartacus Budapest bei. Von 1957 bis 1967 gehörte er zum ungarischen Nationalteam. 1964 wurde er ungarischer Meister im Doppel (mit János Faházi), 1965 gewann er den nationalen Titel im Einzel[2]. In der nationalen ungarischen Rangliste wurde er 1966 auf Platz eins geführt.[3] Dreimal nahm er an Weltmeisterschaften teil, nämlich 1959, 1961 und 1965, dabei wurde er 1959 mit der ungarischen Mannschaft Zweiter. Auf den Europameisterschaften war er 1960, 1964 und 1966 vertreten, wobei er 1964 im Doppel Bronze zusammen mit János Faházi gewann.

Trainer

Ab 1961 war der gelernte Diplom-Sportlehrer neben seiner aktiven Laufbahn als Trainer im Jugendbereich von Spartacus Budapest tätig. Später arbeitete er als Nationaltrainer, von November 1975 bis 1979 in Österreich (als Nachfolger von Edvard Vecko), von 1984 bis Ende 1988 in Ungarn. 1989 kam er nach Deutschland, wo er von Januar bis Juni 1994 Landestrainer des TTV Niedersachsen wurde. Später war er als Haupttrainer an der Zentralsportschule in Budapest tätig.[4]

Privat

Pigniczki's Sohn, der ebenfalls mit Vornamen László heisst, nahm 1983 an den Schüler-Europameisterschaften in Malmö teil.[5]

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank

[6]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
HUN  Europameisterschaft  1966  London  ENG     Viertelfinale     
HUN  Europameisterschaft  1964  Malmö  SWE     Halbfinale     
HUN  Europameisterschaft  1960  Zagreb  YUG   Viertelfinale       
HUN  Weltmeisterschaft  1965  Ljubljana  YUG   letzte 64  letzte 16  letzte 32 
HUN  Weltmeisterschaft  1961  Peking  CHN   letzte 128  letzte 32  keine Teiln.   
HUN  Weltmeisterschaft  1959  Dortmund  FRG   letzte 128  letzte 16  letzte 128  2

Quellen

  • Peter Hübner: Trainer in Deutschland: Laszlo Pigniczki – Vorbild in vielen Belangen, Zeitschrift DTS, 1993/5 Seite 24

Einzelnachweise

  1. Tischtennis Magazin (TTV Niedersachsen), 2005, Heft 7–8, Seite 15
  2. Liste der ungarischen Meister im Einzel (abgerufen am 25. September 2012)
  3. Zeitschrift DTS, 1966/5 Seite 36
  4. Tischtennis Magazin (TTV Niedersachsen), 1995, Heft 5, Seite 74
  5. Zeitschrift DTS, 1983/9 Seite 14
  6. László Pigniczki Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 14. September 2011)