Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht vollkommen anonym nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. ACHTUNG: Wir können an Sie nur eine Antwort senden, wenn Sie ihre Mail Adresse mitschicken, die wir sonst nicht kennen!
unbekannter Gast
vom 22.12.2016, aktuelle Version,

Leontine Paulmann

Leontine Paulmann, verheiratete Leontine Benedix (* 24. Dezember 1836 in Riga[1]; † 1914) war eine deutsche Kinderdarstellerin und Theaterschauspielerin.

Leben

Die Tochter des Schauspielerehepaars Julius Paulmann und der Hulda Emilie Klotz begann 1850 in Kinderrollen am Burgtheater, wurde auch in jugendlichen Mädchenrollen verwendet, schied jedoch 1857 aus dem Verband der Hofbühne und nahm Engagement am Hoftheater in Braunschweig; dann kam sie nach Leipzig, Graz, Altenburg und an das Hoftheater in Weimar, worauf sie sich von der Bühne gänzlich zurückzog.

Verheiratet war sie ab 1860 mit Roderich Benedix. Aus dieser Ehe stammt ihr Sohn Walter Benedix. Ihre Schwester war Therese Paulmann, ihr Onkel August Paulmann (1827–1885) und ihr Großvater Carl Ludwig Paulmann. Hugo Benedix, lediglich zwei Jahre jünger als sie, wurde damit ihr Stiefsohn.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Memoiren von Leontine Benedix im Autographenbestand des Stadtgeschichtlichen Museums in Leipzig
Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Ludwig Eisenbergs Großem biographischen Lexikon der deutschen Bühne im 19. Jahrhundert, Ausgabe von 1903.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.