Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 14.06.2020, aktuelle Version,

Magdalena Frey

Magdalena Frey

Magdalena Frey (* 26. März 1963 in Graz) ist eine österreichische Fotografin und Videokünstlerin. Ihr Fokus liegt auf dem Leben und der Arbeit von Frauen in der Gesellschaft mit Schwerpunkt weiblicher Rollenbilder und Klischees.

Leben

Frey ist gelernte Krankenschwester, ihre Laufbahn als Fotografin begann sie als Autodidaktin. Seit 1985 thematisiert sie in Bilderserien Erscheinungsformen der Weiblichkeit. 1996 begann sie, ihre Werke digital nachzubearbeiten.

Frey lebt und arbeitet in Wien und Ladendorf. Sie ist mit dem Fotografen Heinz Cibulka verheiratet.

Werke

Einzelausstellungen (Auswahl)

  • 2012 Stadtmuseum Wiener Neustadt / A, Kunstverein Baden
  • 2011 Reumannplatz i.d. Westbahnstrasse, Wien / A, Museumszentrum Mistelbach / A
  • 2010 Kunstgarten, Graz / A
  • 2009 Künstlerhaus, Wien / A, Stadtgalerie, Ternitz / A, Budapest Galerie / HU AFZ, Linz / A, forumschlosswolkersdorf, Wolkersdorf / A
  • 2008 Museumszentrum Mistelbach / A
  • 2007 Österreichisches Kulturforum, New York / USA, Museum M, Mistelbach / A
  • 2006 Galerie Piekary, Poznań / PL, Stadtmuseum Graz / A, Stadtgalerie Wozownia, Toruń / PL, Galerie Kunst und Handel, Graz / A, Ernst Museum, Budapest / H
  • 2005 Backlight05, Museum Centre Vaprikkii, Tampere / FIN
  • 2004 Galerie Hofstätter, Wien / A, Museum M, Mistelbach / A, Lepont Galerie, Aleppo / Syrien
  • 2003 Galerie Feichtner-Mizrahi, Wien / A, Kunsthalle Krems / A,
  • 2002 Fotogalerie Wien / A, Galerie Arsenal, Poznań / PL, Österreichisches Kulturforum, Warschau / PL
  • 2001 Museum M, Mistelbach / A,
  • 1999 Kleiner Kunstpalast, Meran / I Galerie Pohlhammer, Steyr / A
  • 1998 Design Center, Linz / A, Shed-Halle, St. Pölten / A, Österr. Kulturinstitut, London / GB
  • 1997 Fotografie aus Österreich, Dortmund / D
  • 1996 Ruimte Morguen, Antwerpen / B
  • 1995 Fotoforum Bozen / I
  • 1994 Rupertinum, Salzburg
  • 1993 Liget-Galerie, Budapest, HU, Galerie Hummel, Wien / A
  • 1991 Galerie der Stadt Prag / CZ, Stadtgalerie Iglau / CZ, Minoritenkirche Krems / A, Museum M, Mistelbach / A
  • 1990 Künstlerhaus, Graz / A
  • 1989 Fotogalerie Wien / A, Stadtmuseum Graz / A
  • 1988 Fotogalerie Wien / A; Museum d. Fotografie in Helsinki / FIN
  • 1987 Galerie Faber, Wien / A

Auszeichnungen

  • 1988: Landesförderungspreis der Steiermark
  • 1999: Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich

Literatur

Kataloge:

  • Landmeter, Galerie Pohlhammer
  • Aus der Mappe meines Großvaters
  • Scham
  • Plot, DEA-Verlag
  • Roma
  • girls cut
  • digitale collagen 1999–2003, Galerie Hofstätter
  • Maria M, mit Vierzeilern von Günter Brus