unbekannter Gast
vom 04.02.2018, aktuelle Version,

Manfred Rottensteiner

Manfred Rottensteiner
Manfred Rottensteiner (2015)
Personalia
Geburtstag 9. Jänner 1993
Geburtsort Österreich
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
1999–2007 SV Weikersdorf
2007–2011 SV Mattersburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2013 SV Mattersburg II 7 (0)
2013– SC Wiener Neustadt 1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 29. Mai 2013

Manfred Rottensteiner (* 9. Jänner 1993) ist ein österreichischer Fußballspieler. Er spielt auf der Position eines Abwehrspielers beim 1. SC Sollenau in der Regionalliga Ost.

Sportliche Laufbahn

Rottensteiner begann seine Karriere beim SV Weikersdorf in Niederösterreich 1999. 2007 wechselte er in die Jugendabteilung des SV Mattersburg, wo er vier Jahre später in die zweite Mannschaft geholt wurde.

Bei den Amateuren der Burgenländer gab er sein Debüt in der Regionalliga Ost am 1. Juni 2011 gegen den FC Waidhofen/Ybbs, als er zur Halbzeit für Dukagjin Karanezi eingewechselt wurde. Nach insgesamt sieben Spielen für die zweite Mannschaft wechselte der Innenverteidiger im Jänner 2013 zum SC Wiener Neustadt, wo er am 2. März 2013 sein Bundesligadebüt feiern konnte, als er bei der 1:3-Auswärtsniederlage gegen den FC Red Bull Salzburg durchspielte.[1] Dies blieb allerdings sein einziger Auftritt, denn in allen anderen Spielen des Frühjahrs befand sich der Sohn des Präsidenten des SC Wiener Neustadt nicht im Kader der ersten Mannschaft.[2]

  Commons: Manfred Rottensteiner (Fußballspieler)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Weltfussball.at: Red Bull Salzburg vs. SC Wiener Neustadt 3:1 (abgerufen am 25. Juni 2013)
  2. Transfermarkt.at: Manfred Rottensteiner – Leistungsdaten der Saison 12/13 (abgerufen am 25. Juni 2013)