unbekannter Gast
vom 18.10.2016, aktuelle Version,

Marcus Stumpf

Marcus Stumpf (* 15. Juni 1974 in Salmünster) ist Professor für Marketing und Markenmanagement an der Hochschule Macromedia, University of Applied Sciences, sowie Head of Media School am Standort Stuttgart.[1]

Ausbildung

Seine Hochschulkarriere begann Stumpf an der Universität Bayreuth, wo er Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing und Dienstleistungsmarketing studierte. Nach dem Diplom in Bayreuth promovierte er an der Universität Basel am Lehrstuhl von Manfred Bruhn mit einer Forschungsarbeit über die „Erfolgskontrolle der Integrierten Kommunikation“. Im Jahr 2005 erhielt er für seine Dissertation den von der Swiss Association for Quality (SAQ) gestifteten Seghezzi-Preis.[2]

Berufliche Tätigkeiten

Der Promotion folgten mehrere Jahre Beratungs- und Managementpraxis. So war er als Seniorkonsultant an der ZMU Marketingakademie in Oestrich-Winkel sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter an der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes in Köln tätig. Als Geschäftsführer verantwortete er schließlich die Markenführung und Vermarktung des zweitgrößten deutschen Sportverbandes – des Deutschen Turner-Bundes (DTB). Er begleitete u.a. den Markenrelaunch der Verbandsmarke und war mit seinem Team u.a. für die Vermarktung der Turnnationalmannschaft und der EnBW Turn-Weltmeisterschaft 2007 in Stuttgart verantwortlich.

Nach über fünf Jahren als Fachbereichsleiter und Professor für Marketing und Relationship Management am Studiengang Betriebswirtschaft der Fachhochschule Salzburg ist Stumpf seit dem Jahr 2015 Inhaber der Professur für Marketing und Markenmanagement an der Hochschule Macromedia, University of Applied Sciences, sowie Head der Media School am Standort Stuttgart. Seine Aktivitäten als Dozent beschränkt Marcus Stumpf nicht allein auf Lehrveranstaltungen für den akademischen Nachwuchs. Er ist auch auf die Weiterbildung von Führungskräften der deutschen, österreichischen und schweizerischen Wirtschaft fokussiert. So engagiert er sich u.a. im Rahmen von Executive MBA-Programmen der Universität Bayreuth, der Donau-Universität in Krems und beim Schweizerischen Ausbildungszentrum für Marketing, Werbung und Kommunikation (SAWI) in Zürich/Dübendorf.

Als Direktor des Employer Branding Institute (Stuttgart – Salzburg)[3] sowie Gründer und Geschäftsführer des Beratungsunternehmens relatio ist er als selbständiger Berater für Unternehmen sowie Organisationen tätig.

Einzelnachweise

  1. Prof. Dr. Marcus Stumpf – Kurzbiografie. Website der Hochschule Macromedia. Abgerufen am 19. April 2016.
  2. Seghezzi-Preis – Preisträger/innen. Website der Swiss Association for Quality. Abgerufen am 19. April 2016.
  3. Prof. Dr. Marcus Stumpf – Teammitglieder mit Kurzbiografie. Website des Employer Branding Institute (Stuttgart – Salzburg). Abgerufen am 19. April 2016.