Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 10.01.2019, aktuelle Version,

Marie Albrecht

Marie Albrecht (* 1866 in Znaim; † nach 1935) war ein tschechoslowakisch-österreichische Lehrerin, Zeichnerin und Malerin.

Leben

Sie war die Tochter von Karl Albrecht und dessen Ehefrau Anna geborene Prüller. Sie besuchte die Fachschule für Keramik und verwandte Kunstgewerbe in Znaim, wo sie eine Ausbildung als Zeichnerin und Malerin erhielt. Im Anschluss nahm Marie Albrecht an der Vorbereitung zum Lehrerberuf teil, die sie erfolgreich als geprüfte Lehrerin abschloss.[1]

Marie Albrecht blieb unverheiratet und lebte im in der seit 1918 zur Tschechoslowakei gehörenden Stadt Znaim, Kleine Franziskanergasse 2.

Werk

Sie verband den Beruf der Lehrin, Zeichnerin und Malerin, in dem sie meist großformatige Lehrmittelwandbilder für den Schulgebrauch herstellte. Daneben spezialisierte sich Marie Albrecht auch auf Aquarelle. Sie nahm an großen Kunstausstellungen teil und erhielt mehrere Auszeichnungen und Ehrungen.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Schematismus der Schulbehörden: der Volks-Mittelschulen und Lehrerbildungs-Anstalten in Mähren. Nach ämtlichen Quellen zusammengestellt, 1889, S. 313.