Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 28.08.2019, aktuelle Version,

Martí Riverola

Martí Riverola
Personalia
Name Martí Riverola Bataller
Geburtstag 26. Januar 1991
Geburtsort Barcelona, Spanien
Größe 177 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
0000–2010 FC Barcelona
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2012 FC Barcelona B 38 (5)
2011  Vitesse Arnheim (Leihe) 15 (2)
2011 FC Barcelona 0 (0)
2012–2015 FC Bologna 1 (0)
2013–2014  RCD Mallorca (Leihe) 15 (1)
2015  SCR Altach (Leihe) 4 (0)
2015–2017 Foggia Calcio 38 (2)
2017–2018 AC Reggiana 39 (3)
2018– UD Ibiza 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 9. September 2018

Martí Riverola Bataller (* 26. Januar 1991 in Barcelona) ist ein spanischer Fußballspieler.

Karriere

Riverola begann seine Karriere beim FC Barcelona. Im November 2009 debütierte er für die B-Mannschaft von Barcelona in der Segunda División B, als er am zwölften Spieltag der Saison 2009/10 gegen die B-Mannschaft von Espanyol Barcelona in der 36. Minute für José Manuel Rueda eingewechselt wurde. Zu Saisonende stieg er mit Barcelona B in die Segunda División auf.

Sein Debüt in der zweithöchsten Spielklasse gab er im November 2010, als er am elften Spieltag der Saison 2010/11 gegen die B-Mannschaft des FC Villarreal in der 59. Minute für Víctor Vázquez ins Spiel gebracht wurde. Im Januar 2011 wurde er in die Niederlande an Vitesse Arnheim verliehen.[1] Im selben Monat absolvierte er sein erstes Spiel für Vitesse in der Eredivisie, als er gegen Willem II Tilburg in der Startelf stand. Seinen ersten Treffer für Vitesse erzielte er im März 2011 bei einem 1:1-Remis gegen den SC Heerenveen.

Nach dem Ende der Leihe kehrte er im Sommer 2011 zu Barcelona B zurück. Im September 2011 erzielte er bei einem 2:2-Remis gegen Recreativo Huelva sein erstes Tor in der Segunda División. Im Dezember 2011 debütierte er für die erste Mannschaft von Barcelona, als er in der Champions League gegen BATE Baryssau in der 79. Minute für Sergi Roberto eingewechselt wurde.

Zur Saison 2012/13 wechselte Riverola nach Italien zum FC Bologna. Sein erstes und einziges Spiel für Bologna in der Serie A absolvierte er im Januar 2013, als er gegen den AC Mailand in der Startelf stand und in der 51. Minute durch Saphir Taïder ersetzt wurde. Im August 2013 kehrte er nach Spanien zurück und wechselte leihweise zum Zweitligisten RCD Mallorca.[2] Für Mallorca absolvierte er in der Saison 2013/14 15 Spiele in der Segunda División und erzielte dabei einen Treffer.

Im Januar 2015 wurde er erneut verliehen, diesmal an den österreichischen Bundesligisten SCR Altach.[3] Für Altach absolvierte er vier Spiele in der Bundesliga. Im Juli 2015 wechselte er zum italienischen Drittligisten Foggia Calcio, bei dem er einen Zweijahresvertrag erhielt.[4] Im Januar 2017 wechselte Riverola zum AC Reggiana.[5] Nach dem Rückzug von Reggiana aus der Serie C verließ er den Verein nach der Saison 2017/18.

Daraufhin wechselte er im August 2018 zurück nach Spanien zum Drittligaaufsteiger UD Ibiza.[6]

Einzelnachweise

  1. Official: Vitesse Sign Barcelona Youngster Marti Riverola On Loan goal.com, abgerufen am 7. August 2018
  2. El Mallorca tanca la cessió de Martí Riverola, procedent del Bolonya ccma.cat, am 26. August 2013, abgerufen am 7. August 2018
  3. SCRA verpflichtet Martí Riverola scra.at, am 30. Januar 2015, abgerufen am 7. August 2018
  4. Marti Riverola è del Foggia foggiacalcio1920.it, am 17. Juli 2015, abgerufen am 7. August 2018
  5. Martì Riverola new AC Reggiana’s midfielder reggianacalcio.it, am 24. Januar 2017, abgerufen am 7. August 2018
  6. La UD Ibiza se refuerza con Ángel Rodado y Martí Riverola diariodeibiza.es, am 16. August 2018, abgerufen am 12. September 2018